ProgRock - JA!

Was ist ProgRock eigentlich ? Das werden wir oft gefragt.

Eine sehr umfangreiche und recht vollständige Antwort gibt Jörg Rhiemeier , der haben wir eigentlich nichts hinzuzufügen.

 

Spannend ist, dass Mami und Papi  recht unterschiedliche Annäherungen an ProgRock haben:

  • Papi begann mit Emerson, Lake & Palmer und Pink Floyd, er zählt aber auch Uriah Heep und Deep Purple zu seinen Rockgöttern
  • Mami kommt eher aus der klassischen Ecke und ihr erstes "modernes" Album war "pictures of an exhibition" von Emerson, Lake & Palmer. Ihr Geschmack war eher gemäßigt und ihr Herz schlug für Supertramp, Manfred Mann's Earthband und Level42

Heute ergänzen sich die beiden Geschmäcker, finden Schnittmengen und oft auch "Geht-so-gar-nicht"-Musiken, die für viel Argumentation sorgen.

 

Beide arbeiten beständig an ihrer "10 Alben für die Insel"-Liste, die einen ganz guten Eindruck vermittelt, wie die Geschmäcker unterschiedlich und doch komplementär sein können.

 

 

10 Alben für die Insel

Mamis Liste

Papis Liste